DemoS – die Organisation

Die Demokratische Soziale Initiative (kurz: DemoS) ist eine offene, parteiübergreifende Plattform, die sich mit den gegenwärtigen politischen Gegebenheiten in Österreich und vor allem mit den tristen Entwicklungs-Perspektiven für unsere Kinder und Enkel nicht „kampflos“ abfinden wollte.

Neben vielen kleineren und größeren Gruppentreffen haben wir uns in den ersten vier Jahren vor allem in diversen Gruppen im Facebook gegenseitig informiert und organisiert.

Tatsächlich markiert dieses Web-Portal vom August 2017 unseren ersten Schritt heraus aus der engen Facebook-„Blase“ in die breite Öffentlichkeit Österreichs!

DemoS-Mitglied wird man völlig form- und fast gänzlich bedingungslos – es reicht uns tatsächlich, wenn Du unsere basisdemokratischen „Spielregeln“ akzeptierst und unser gemeinsames Ziel mit uns teilst:

Eine freie Gesellschaft ermündigter und (selbst-)ermächtigter Bürger, die sich in ihren gesellschaftspolitischen Aktivitäten an einer gemeinsamen Vision für ein gerechteres Österreich orientieren.

Schon vor einem Jahr haben wir mit bislang recht unterschiedlichen Fortschritten  begonnen, uns auch regional und lokal in weitgehend eigenständig agierenden Landes- bzw. örtlichen Basisgruppen  zu organisieren und zu treffen.

Inzwischen haben wir zwecks z.B. Finanzierung unserer Aktivitäten auch den DemoS-Verein zur Förderung von demokratischen und sozialen Aktivitäten innerhalb der Europäischen Union gegründet. 

Und kürzlich haben wir auch die spätere Gründung eines „politischen Arms“ unserer Plattform, die Partei der Demokratischen Sozialisten vorbereitet. Mit dieser könnten wir in Zukunft bei Wahlen unseren konzeptionellen Ideen und unseren visionären Konzepten politisches Gewicht verleihen.

Um bei den DemoS mit zu diskutieren, braucht man sich freilich weder dem DemoS-Förderverein, noch einer Partei anzuschließen!

Es genügt, sich einfach für ein DemoSTreffen anzumelden und sich dazuzusetzen und mitzudiskutieren oder formlos in eine unserer DemoSGruppen im Facebook einzutreten.

Hier geht’s weiter (Bitte Link anklicken):

Unsere DemoS-Gruppen im Facebook

weiter zu „Zeitenwende

zurück zu „DemoS at work“