Der SLA-Familien-Bonus

Die Soziale Lebens-Absicherung wird den Familien in Österreich viele Sorgen nehmen und neue Entfaltungsmöglichkeiten bieten.

● Die Neugründung von Familien wird durch den größeren finanziellen „Spielraum“, den die SLA bewirken wird, deutlich erleichtert werden.

Die SLA wird allen jungen Familien ermöglichen, ihren Kindern vermehrt elterliche Fürsorge und Zuwendung zu schenken, weil sie den wirtschaftlichen Druck, dass z.B. beide Elternteile vollzeitlich einer Erwerbsarbeit nachgehen müssen, wegnimmt. Mit der umfassenden Grundsicherung aller in einem Familienverband lebenden Menschen durch die SLA wird jedenfalls sichergestellt, dass Elternteile sich selbst längere Karenzzeiten zumindest finanziell „leisten“ können.

Da es auch für die Kinder in den Familien ab der Geburt altersmäßig abgestufte SLA–Bezüge geben wird, sollten auch allfällige Sorgen hinsichtlich Ausbildungs- und Nebenkosten wegfallen. Die meisten Aufwendungen in der Kindergarten-, Schul- und Studienzeit werden durch die Soziale Lebens-Absicherung ausreichend abgedeckt sein.

Man kann begründet annehmen, dass sich durch die SLA die Zahl jener, die ihr Interesse (bzw. ihr Hobby) zum Beruf machen und von daheim arbeiten, deutlich erhöhen wird. Auch diese Entwicklung wird das familiäre Gemeinschafts(er)leben noch deutlich fördern.

Für weitere Aspekte zur SLA (bitte diese Links anklicken):

SLA als Wirtschaft-Turbo

SLA bringt Neu-fair-Teilung

SLA bedeutet Staatsreform

Ermächtigung zur Selbstgestaltung

Zurück zu „Unsere SLA